Nur im Jetzt ist alles möglich

Wir jagen oft irgendwelchen Gedanken hinterher, schweifen von der Vergangenheit bis in die Zukunft. Jedoch ist alles, was wir haben das Jetzt. Diesen einen Augenblick. Und in diesem Augenblick, von einer Sekunde bis zur nächsten Sekunde, ist alles enthalten.


In diesem einen Augenblick, kannst du alles möglich machen, alles verändern, alles neu kreieren, neu wählen, andere Entscheidungen treffen und kreativ sein. Dies kannst du alles immer nur im Jetzt.


Konntest du schon jemals etwas Vergangenes verändern? Oder etwas Zukünftiges?


Natürlich nicht, aber warum passiert uns das immer wieder, dass wir die Lösung in der Vergangenheit suchen oder in der Zukunft vorausplanen? Warum tappen wir immer wieder in diese Falle?


Es ist die Unaufmerksamkeit, die uns dazu bringt, immer wieder abzuschweifen und irgendwohin zu driften.

Mit abschweifen meine ich nun aber nicht Tagträumereien oder die Seele baumeln zu lassen - denn das halte ich für äußerst wertvoll. Ich meine damit sich in Sorgen, Gedanken, Ansichten und Bewertungen hineinzubegeben, die gerade absolut nicht relevant sind. Ja die schon lange nicht mehr gelten, und vielleicht noch nie gegolten haben, die wir nur übernommen haben, ohne zu überlegen, ob das wirklich so die Wahrheit ist.


Bewertungen sind zb etwas richtig gemacht wird, weil es alle so bis jetzt gemacht haben, weil man dies und jenes halt so tut, weil man dazugehören möchte, weil man denkt, andere können alles besser, weil man sich lieber in Schubladen packen lässt, nur um geliebt und anerkannt zu werden, weil man sich selbst und die eigenen Bedürfnisse gar nicht wirklich kennt, weil es die Menschen im Umfeld auch nicht tun usw.

Diese Liste wäre endlos.


Ich möchte dir 3 kleine, feine Impulse für deinen Alltag mitgeben, den du für dich nutzen kannst, um präsent im Hier und Jetzt zu sein.

Denn nur, wenn wir im Hier und Jetzt sind, können wir über unser Leben bestimmen. Sind wir in Gedanken in der Vergangenheit oder in der Zukunft, dann wird es schwierig etwas zu erschaffen, zu kreieren.


  1. Sei bei dir selbst. Nimm dich als atmenden, denkenden und fühlenden Menschen wahr. Unser Atem ist die direkte Verbindung zum Leben, atme daher tief ein und wieder aus. So oft du magst.

  2. Nimm deine Umgebung bewusst wahr. Wo bist du gerade? Worauf stehst oder sitzt du? Was siehst du um dich herum - oben, unten, rundherum.

  3. Nimm deine Mitmenschen wahr. Wer ist gerade in deiner Nähe? Dieser Mensch ist gleich wie du, er hat Bedürfnisse, Wünsche, Gedanken, Träume usw.


Ich wünsch dir viel Freude beim Ausprobieren.


Alles Liebe

Claudia



33 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen